Wanderung Brülisau – Sämtisersee – Fälensee – Saxer Lücke – Hoher Kasten

Route

Panoramakarte_Sommer
Wanderkarte Appenzellerland
Pfannenstiel (Brülisau), 922 m
Plattenbödeli, 1279 m
Sämtisersee, 1224 m
Bollenwees 1471 m
Saxerlücke 1649 m
Stauberen 1751 m
Hoher Kasten, 1795 m

Informationen

Zeitbedarf: 6h
Anreise: mit dem Auto nach Pfannenstiel (Brülisau), Parkplätze 
vorhanden (3.-/Tag)
Rückreise: mit der Seilbahn zurück nach Brülisau, letzte Talfahrt
um 17.00 Uhr

Dies ist eine wunderschöne, abwechslungsreiche Rundwanderung im schönen Appenzellerland. Auf der ganzen Route gibt es Einkehrmöglichkeiten (Plattenbödeli, Bollenwees, Staubern, Hoher Kasten). Für heissere Tage laden der Sämtissersee und edr Fälensee zum Sprung ins (sehr) kalte Wasser ein. Wir haben für die Route rund 6 Stunden gebraucht, hatten aber jeweils weniger lang für die Teilstrecken, als auf den Wander-Wegweisern angegeben war, und machten nur kurze Pausen. Für gemütlichere Wanderer, die noch Einkehren möchten, lohnt es sich etwas mehr Zeit einzuberechnen.

Pfannenstiel – Gasthaus Plattenbödeli – Sämtisersee (20 min)

Nach dem Start beim Parkplatz Pfannenstiel geht es gleich stotzig den Berg hinauf. Die befahrbare Kiesstrasse führt durch einen lauschigen Wald mit rauschendem Bächli. Die Landschaft ist bereits ab den ersten Metern idyllisch, jedoch gleichen die Menschenmassen einer Völkerwanderung, und Autos hat es teilweise auch. Glücklicherweise schienen einige Mitwandernden bereits Halt im Gasthaus Plattenbödeli zu machen. Nach dem kurzen Aufstieg hierhin wandern wir weiter entlang dem Sämtiserse Richtung Bollenwees und liessen die Menschenmassen hinter uns.

DSC_4810
Sämtiersee mit Hohem Kasten im Hintergrund

Sämtisersee – Bollenwees – Fälensee (1h 20 min)

Die Strecke vom Plattenbödeli nach Bollenwees ist ring und man kommt gut voran. Der Weg ist weitaus weniger begangen als zuvor und die Bergwelt bietet bereits jetzt eine atemberaubende Kulisse. Beim Berghasthaus Bollenwees kann man den Ausblick auf den wunderschönen Fälensee geniessen. Der Fälensee war schon lange auf meiner Bucketlist und ich muss sagen, er hat mich nicht enttäuscht. Ziemlich fotogen, ist er, dieser Fälensee!

DSC_4821
Weiter Richtung Bollenwees
DSC_4828
Alphüttli
DSC_4817
Alp
DSC_4830
Weiter Richtung Bollenwees
DSC_4841
Fälensee
DSC_4862-2
Fälensee

Bollenwees – Saxer Lücke (15 – 30 min)

Das steilste Stück der Wanderung ging ganz schön in die Beine. Chrigi rannte voraus, ich schnaufend und pumpend hinterher. Oben angekommen wusste ich auch wieso! 15 Minuten, anstatt die vorgegebenen 30 Minuten. Kein Wunder war ich fix und foxy, nach der Ankunft in der Saxer Lücke.

DSC_4878
Blick Richtung Kreuzberge

Saxer Lücke – Staubern (1.5 h)

Die weitere Strecke schlängelt sich entlang dem Grat Richtung Seilbahn & Gasthaus Staubern. Trotz des abschüssigen Geländes fühlt man sich sicher und kann den wahnsinns Ausblick geniessen.

DSC_4900
Chrigi kann fliegen
DSC_4916
Blick Richtung Fälensee
DSC_4906
Auf dem Höhenweg Richtung Staubern

Staubern – Hoher Kasten (1.5 h)

Nachdem wir uns erneut mit selbstgemachtem Brot und unterwegs gekauftem Geiss-Käse gestärkt hatten, machten wir uns bereit für die letzten 1.5 Stunden Fussmarsch. Wie zuvor führt der Weg entlang des Grates, beinhaltet jedoch etwas mehr berauf und bergab – Strecken. Die Beine freuten sich langsam aufs Ende der Wanderung, doch zum Abschluss kommt noch der Aufstieg zu hohen Kasten. Doch dieser ist halb so wild. Und so kommen wir ziemliche erschöpft gegen 16. 00 Uhr auf dem nebligen Gipfel an.

DSC_4975
Wunderschöner Wanderweg durch den Wald
DSC_4982
Gleitschirmflieger über Sämtissersee
DSC_4978
Stotziges Gelände
DSC_4994
Gleich sind wir oben …
DSC_4996
Hoher Kasten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s